pressefoto_peter_meiwald_mdb_c_stefan_kaminski_72dpib2
Bild © Stefan Kaminsky bearb.  Wertstoffgesetz-Fakten

 

Der Entwurf für ein Verpackungsgesetz ignoriert den Koalitionsvertrag der Regierungsfraktionen, in dem noch von einer gemeinsamen haushaltsnahen Wertstofferfassung die Rede war. Statt endlich eine bürgernahe Sammlung von Wertstoffen zu organisieren, werden die beinahe regelmäßig vor dem Kollaps stehenden Dualen Systeme am Leben erhalten. Der neue Entwurf sieht nur eine Quote für das stoffliche Recycling von Plastik vor, die gegenüber früheren Entwürfen auf 63 Prozent abgesenkt wurde und auch erst 2021 kommen soll. Vorgaben für das stoffliche Recycling anderer Wertstoffe fehlen völlig. Das ist eine Absage an die Kreislaufwirtschaft.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

× 1 = 9